Autor: Stefan Schill, erstellt am 4. Oktober 2003
(Schill.Stefan@t-online.de)

Herrschaft und Macht

Herrschaft und Macht sind nicht dasselbe.
Herrschaft bezieht sich auf eine 2-Klassengesellschaft.
Macht bezieht sich auf einen Einflußbereich,
der nicht eine Ungleichverteilung der Freiheit zum Ziel hat.

    Der Einfluß leitet sich von der Periode des Mondes ab,
    der Machtbereich von der Wirkungsstätte (Tempelbezirk) derer,
    die durch Beobachtung der Vögel und Winde die Jahreszeiten vorhersagen können.

In einer 'freien' Gesellschaft spielen Geheimbünde kein Rolle mehr,
an ihre Stelle sind Körperschaften getreten.
Alle Macht liegt symbolisch bei Gott.

    Das Orakel ist keine Geheimbotschaft für Eingeweihte,
    sondern eine Aussage über den derzeitigen Charakter Gottes.

Dreh- und Angelpunkt ist das auf der Scholle waltende Ökosystem.